Center for Vocational Training CVT

Berufsbildungszentrum in Myanmar

Der Förderverein für Berufsbildung in Myanmar mit Sitz in Sarnen – Schweiz, ist eine in Myanmar registrierte internationale nicht Regierungs Organisation (INGO 057).

CVT unterstützt und führt seit 2002 in Yangon eine Modellschule mit einer dreijährigen Berufsschule “CVT” und eine Orientierungsstufe “E4Y” vom 5. bis 8. Schuljahr.

Die Schule bietet jungen Menschen in Myanmar eine qualifizierte, fundierte und den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes entsprechende Ausbildung.

Experten aus der Schweiz begleiten die Berufsausbildung, unterstützen die Weiterbildung der Lehrpersonen und das Qualitätsmanagement.

Berufsschule

Die Berufsschule (CVT) organisiert und vermittelt den schulischen Teil der 3-jährigen Ausbildung und bietet die überbetrieblichen praktischen Kurse “PTC” in den schuleigenen Räumlichkeiten an. Burmesische Berufsleute und Fachlehrer unterrichten voll- oder teilzeitlich. Die Schule ist im Kontakt mit den Lehrbetrieben und sorgt für die Vernetzung zwischen den Schülern, der Wirtschaft und den Behörden.

Die Schule CVT

  • 29 Lehrpersonen (Voll- und Teilzeit)
  • 24 Klassen
  • 446 Lehrlinge
  • mehr als 300 Lehrbetriebe
  • 974 erfolgreiche Lehrabschlüsse

Orientierungsstufe

Die Orientierungsstufe (E4Y) ist über 4 Stufen angelegt. Jugendliche, welche aus finanziellen oder sozialen Gründen aus der öffentlichen Schule ausgeschieden sind, werden in vier Jahren auf den Eintritt in eine Berufslehre oder andere Ausbildung vorbereitet.

Die Schule E4Y

  • 8 Lehrpersonen
  • 5 Klassen in 4 Standards
  • 130 Schülerinnen und Schüler
  • 116 Abschlüsse

Finanzierung

Der Betrieb der Schule wird durch Spendengelder aus der Schweiz sichergestellt.

Die Unterstützung in Myanmar durch die öffentliche Hand beschränkt sich auf die Bereitstellung von Schulräumen und Baugrund.

Vorstand und Experten in der Schweiz leisten ihre Arbeit und Einsätze als Freiwillige, wodurch der administrative Aufwand sehr tief gehalten werden kann.

Die Rechnungen werden sowohl in der Schweiz wie in Myanmar durch qualifizierte Institutionen geprüft.

Vorstand

  • Über uns
    Heini Portmann Präsident
  • Über uns
    Stefan Vogler Vize Präsident
  • Über uns
    Reto Spichtig Koordination Experten
  • Über uns
    Konrad Elsässer Fundraising
  • Über uns
    Ricco Ebener E4Y Orientierungsstufe

  • Über uns
    Michelle Bollet Controlling
  • Über uns
    Fabienne Alexia Müller Mitglied
  • Über uns
    Andreas Bösch Mitglied

Organigramm

Das Organigramm zeigt das gesamte CVT mit dem Förderverein in der Schweiz “CVT Bord” und der lokalen Organisation mit ihren Bereichen.

Organigramm Juni 2016

Geschichte

2002
Gründung des Fördervereins für Berusbildung Myanmar
Gründung des CVT in Yangon
Start der Ausbildung Möbelschreiner

2003
Start der Ausbildungen kaufmännische Angestellte
und Metallbearbeiter

Start mit Projekt Education for Youth (E4Y)

2005
Start der Ausbildung Elektriker

2007
Start der Ausbildung Hotel-
und Gastronomie Assistent/in

2008
Tod des Gründers Max Wey

Start mit der ersten Klasse E4Y nach neuem Konzept

2009
Übernahme der Schulleitung durch die burmesische Direktion

2010
Mit der ersten Diplomübergabe an die Gastronomie Assistenten sind
5 Berufsbildungen am CVT erfolgreich eingeführt.

2011/12
Konsolidierung der Ausbildungen und der Organisation vor Ort

2012
Erster erfolgreicher Abschluss des vierjährigen
Lehrganges E4Y

2013
Planung Schulhausneubau

2014
Start der Weiterbildungskurse für Instruktoren, Ausbildner und Jungunternehmer

2015
Erster erfolgreicher Abschluss
von E4Y Schülern 2008 an der Berufsschule

2016
Pfählarbeiten für Schulhausneubau

2017

Abschluss der Pilotphase für Weiterbildungskurse
Start der Bauarbeiten für die Werkstätten und E4Y Schulungsräume